Dash und EOS-die neue Kryptowährungen

Was macht diese Coins aus und wie stehen ihre aktuelle Werte?

In vorliegenden Beitrag wollen wir unser Augenmerk auf neuesten Kryptowährungen legen, die derzeit ihren Platz an der Kryptowährungen Börsen behaupten. Dash und EOS sind unter vielen kleinen digitalen Währungen, die heute für Anleger von Interesse sein könnten. Was jeweilige Währungen ausmachen, welche Vorteile Dash in sich bringt und was ihm von Bitcoin unterscheidet, wird ebenfalls in diesem Beitrag die Rede sein. Es werden Dash-und EOS Markkapitalisierungen und der aktueller Dash-und EOS Kurse übersichtlich dargestellt. Auch die Kryptowährungen Listen von den genannten Coins sind in unserem Interesse darzulegen.

Was macht Dash aus?

Auf dem Kryptomarkt ist Dash seit 2014 bekannt. Seit dem hat der Dash Coin einige Male den Namen geändert. Heute versteht sich darunter das Wort „Digitale Cash“. Neben den Marktführer Bitcoin den Platz auf dem Kryptomarktplätze zu sichern, ist eine spannende Herausforderung für die Entwickler von Dash gewesen. Sie zielten keineswegs darauf ab, dem Markt eine neue Blockchain ersetzende Technologie zu bieten, wie das bei IOTA oder Cardano der Fall war. Sie erneuerten Konzepte, auf die sich Bitcoin basiert. So gesehen, stellt der Dash Coin eine verbesserte Version von Bitcoin in Punkto Design dar. Auch eine Implementierung des Systems wurde seitens Dash Erfinder unternommen, die dazu beiträgt, einige bekannte Hürden beim Bitcoin aus dem Weg zu gehen.

Dash kurs

Vorteile beim Dash

Bei Dash treffen wir ebenfalls den vertrauten Proof-of-Work-Mechanismus. Wie schon bekannt ist dieser ein aufwändigeres System was Energie betrifft. Damit Transaktionien validiert werden, bedarf es einem Mining. Ein Vorgehen also, dass Ressourcen in Anspruch nehmen. Es erfordert eine spezielle Hardware und einen starken Rechner. Genau diesen Problemen und Verzögerungen zu entgehen, wurde ein Hash-Algorithmus X11 generiert, der energie-und zeitsparender ist.

  • Proof-of-Work-Mechanismus
  • Hash-Algorithmus X11
  • Spart Energie und Zeit

Bezüglich des Netzwerks wurden dort ebenfalls einige neue Details eingefügt. Knoten, auf denen mehr als 1000 Dash gesammelt werden, werden zu Masternodes erklärt. So wurden diese aus der abertausenden Zahl von Knoten getrennt. Diese Masternodes verantworten für die weitere Entwicklung von Dash. Die Leistungen in dieser Aufgabe werden mit Mining-Erträgen des Netzwerkes belohnt.

Die genannten Masternodes gelten als sicher, da im deren Inneren keine Mehrfachknoten mehr gebildet werden können. Dieses Vorgehen bzw. Angriff auch bekannt als Sybil-Angriff ist bei Dash nicht möglich.

Wie aus dem berichteten zu erschließen lässt, möchten Dash-Entwickler für diese Kryptowährung eine bessere Zukunft. Mit der Beibehaltung von einer einfachen Blockchain erneuern sie ihr Netzwerk, wie z. Beispiel durch PrivatSend. Hier werden alle Transaktionen in Masternodes gesammelt und in Zahlungsströmen zusammengefasst. Dash kennt demnach keinen einzelnen Transaktionen. Somit wird Anonymität der Transaktionen gewährleistet.

  • Innovatives Netzwerk
  • Masternodes zur Sammlung von über 1000 Dash
  • Erzeugung von Masternodes werden belohnt
  • In Masternodes keine Mehrfachknoten möglich
  • Gesichert gegen Sybil-Angriffen

Dash Marktkapitalisierung

Die Marktkapitalisierung von Dash beträgt heute 618,966,499 Euro. Das gehandelte Volumen steht bei 87,688,837 Euro.

Dash Kurs

Mit dem heutigen Datum 09.01.19 kann man einen einzigen Dash Coin um 72,65 Euro erwerben. Im Vergleich zum Vortag ist das ein 0,57% Preisanstieg.
Dash auf der Kryptowährungen Liste
Wie bekannt werden alle digitale Coins je nach deren Marktkapitalisierung auf der Kryptowährungen Liste eingetragen und eingestuft. Laut Einsichten in coinmarketcap.com belegt Dash mit 618,966,499 Euro den 15. Platz neben Bitcoin, IOTA, Monero, Cardano und anderen.

Was ist EOS und wie funktioniert er?

EOS gibt es nicht lange auf dem Kryptowährungen Markt. 2017 erschien diese digitale Münze und setzte sich das Ziel, dezentrale Speicherlösungen und intelligente Verträge für Anleger und Unternehmen zu durchführen.

EOS Grundstein wurde auf Ethereum gelegt, der sich durch Smarte Contrakte und dApps auszeichnet. Gleich wie in Ethereum funktionierte Blockchain-Ökologie, möchte EOS ebenfalls für mehr Skalierbarkeit und Performance sorgen.

Vorteile beim EOS
Unter technischen Besonderheiten bei EOS können Delegated Proof-of-Stake (DPOS) mitgezählt werden. Dadurch werden Transaktionszahl auf Millionen gesteigert und dank der Multi-Blockchain-Architektur, und im Unterschied zum Ethereum, werden bei EOS Trading Transaktionen kostenlos durchgeführt. Auch der blockchainbasierte Betrieb sorgt für Sicherheit und gilt als Hackergeschützt.

Hier die Vorteile wie folgt aufgelistet:

  • Basiert auf DPOS
  • Multi-Blockchain-Architektur
  • Kostenlose Transaktionen
  • Millionen Transfers pro Sekunde

EOS Marktkapitalisierung

Die Marktkapitalisierung von EOS heute beträgt 2,221,776,921 Euro. Bezüglich des gehandelten Handelsvolumens sind es 576,726,363 Euro.

EOS Kurs
Der jetzige EOS Kurs beträgt 2,45 Euro. Er steigerte somit seinen Wert um 1,78%
EOS stärt seine Position durch innovativen Krypto-Start-Up Block-One und eigenen Blockchain Eosio, inder sich auch der Techno Milliardär Peter Thiel im Juli vergangenen Sommers investiert hat. Weltweite bekannte Anleger zeigten vermehrt Interessen an EOS. Das führt dazu, dass demnächst die Zahl der neuen Investoren steigen wird.

EOS auf der Kryptowährungen Liste

EOS belegt gemäß dem coinmarketcap.com im Moment mit seinem Marktkapitalisirung von 2,221,776,921 Euro hinter Bitcoin, Ethereum, XPR, Bitcoin Cash den fünften Platz auf der Kryptowährungen Liste.

Vorangegangener Beitrag hatte die Absicht die neuen Kryptowährungen Dash und EOS nach ihrer Funktionsweisen und Vorteile übersichtlich darzustellen. Innovative technologische Details, die die beiden Münzen beinhalten, sorgen für mehr Transparenz, Anonymität und Sicherheit bei Transaktionen. Somit bilden sie für künftige Anleger ein attraktives Image und lassen ihre Interessentenzahl stets steigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.