banner

Blockchain, Bitcoin Wallet

Der folgende Beitrag soll das Thema Blockchain, Bitcoin Wallet übersichtlich darstellen. Es wird dadurch ebenfalls versucht, Ihnen in Ihrer Suche nach richtigen Antworten auf die Fragen, wie Wie funktioniert ein Blockchain? Was ist und wie erstellt man ein Blockchain Wallet? zu verhelfen.
Was ist Blockchain und wie funktioniert sie?

Unter Blockchain kann man eine Art Buchhaltungssystem vorstellen, das ein Rechner bzw. ein Computerprogramm vorantreibt. Dieses System hat eine dezentrale Datenbank als Basis und wird bei jeder Transaktion stets erweitert. Die Erweiterung verläuft nach einem chronologisch gereihten linearen Prozess: bei jeder Transaktion wird eine neue Kette-Chain- produziert, in der Daten gespeichert werden. Jeder erzeugte Block enthält auch eine Prüfsumme, ohne der kein weiterer Block möglich wäre.

Blockchain und Bitcoin

Blockchain Erfundung ist direkt mit dem Bitcoin verbunden. Die Errechnung jedes einzelnen Bitcoins braucht die gespeicherten Daten des ersten und der darauffolgenden. Überweisen eines bestimmten Kryoto-Betrags erfolgt über mindestens zweier Rechner. Dafür sind Passwörter erforderlich, die jeder Nutzer der Blockchains für sich verwahrt. Transaktion wird anonym abgewickelt, und jeder Nutzer verfügt über automatische Buchführung des Transfers.
Blockchain Vor-und Nachteile im Überblick:

Als Vorteile sind hier aufzulisten:

• Verschlüsselung und Zugriffsverwaltung
• Daten sammeln und analysieren
• Kostenreduktion bzgl. IT-Infrastruktur
• Automatisierte Meldung von Schwachstellen
• Öffentlich einsehbar
Als Nachteile sind hier zu nennen:
• Einschränkung beim Speicherplatz
• Verwaltungsberechtigung
• Niedrige individuelle Skalierbarkeit

Was ist ein Blockchain Wallet?

Wenn es die Rede um Bitcoin geht, dann findet man auch das Wort Blockchain Wallet dabei, denn ohne ein Wallet ist das Kaufen bzw. Verkaufen und Verwahren von Coins beinah unmöglich. Ein Blockchain Wallet ist ein Software Programm, in dem die Bitcoins gelagert werden. Ein Wallet kann beliebig erstellt werden, es erfordert jedoch eine Sicherheitsprüfung durch einen von dem Kontobesitzer gewählten privaten Schlüssel. Dieser Schlüssel ebnet den Weg in die Bitcoin-Adresse und entsprechend auch in Kryptovermögen bzw. dessen Verwaltung.
Es gibt fünf verschiedene Wallet Optionen: Desktop-, Mobile-, Online-, Hardware-, Papierwallet. Die meisten Nutzer besitzen ein Online Wallet. Das ist eine webbasierte Option, private Schlüssel auf einem Server zu speichern.

Wie erstellt man ein Blockchain Wallet?
Um ein Online Wallet zu erstellen geht man auf einer der Brokerseite und klickt man sich auf einschlägigen Button ein. Die Erstellung von einem Wallet sieht die Verifizierung mittels E-Mail-Adresse und eines sicheren Zeichencodes vor. Gleich darauf erschient ein kleiner Hinweis bzgl. Password Änderung. Es sei hier darauf hingewiesen, dass der Code nicht veränderbar ist, daher soll man ihn entweder kopieren und ausdrucken lassen. Oder man kopiert den angezeigten Text, um später die Änderung vorzunehmen.
Nachfolgend loggt man sich per Passwort ein und schon öffnet sich die Wallet-Seite. Darunter wird ein langer Zeichencode für den Bitcoin Kauf bzw. Verkauf oder aber auch an einer weiteren Adresse transferiert werden soll, angezeigt, den man kopieren muss. Auch wenn man Bitcoin empfangen möchte, sollte man den Code kopieren und den Absender senden. Es ist auch möglich den Code als QR anzuzeigen und so zu kopieren.

So geht man demnach vor:
1) Einen Broker wählen
2) Auf „Wallet“ registrieren per E-Mail-Adresse und Zeichencode
3) Zeichencode zur Sicherheit aufbewahren bzw. kopieren und ausdrucken
4) Mit dem Passwort einloggen und den darunterstehenden Code ebenfalls kopieren. Dieser kann auch als QR angezeigt werden.
5) Dann die Transaktion tätigen

Fazit

Ohne ein Blockchainsystem wäre Bitcoin und überhaupt Kryptowährungsidee nicht möglich. Die Technologie hat das Geldsystem revolutioniert. Blockchain ist die Neue Art des Buchführens, das ein Wallet zur Sicherung des digitalen Geldes beansprucht. Diese kann man einfach per Anmeldung generieren, und schon kann man das digitale Vermögen verwalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *